334. Text_Ich lebe noch! :)

Standard

Was?!?
Ende Mai habe ich meinen letzten Beitrag geschrieben?

Dass es schon lange her ist, war mir bewusst.
Aber soooooooo lange?

Und ich kann gar nicht erklären, warum ich so lange nichts geschrieben habe.

Natürlich: Nach dem letzten Eintrag stand erstmal der Urlaub und damit die 2-wöchige Motorradreise an.

Die war total toll, wir sitzen beide nach wie vor gerne auf dem Motorrad, es hat unseren Knochen gar keine Mühe bereitet und die Unmittelbarkeit auf dem Motorrad war wieder wunderbar: Temperaturunterschiede, Gerüche 1:1 mitzubekommen ist das, was ich am Motorradfahren sehr mag.

Oft wurde ich gefragt, ob es mir als Sozia nicht fad ist, kilometerweit und stundenlang nur hinten drauf zu sitzen.

Nein! Das ist nicht langweilig. Ich spinne in Gedanken schon die Zeilen, die ich als Tagesbericht auf FB dann schreiben werde. Damit beobachte ich meine Umgebung, achte auf Einzelheiten, damit ich den Lesenden einen möglichst eindrücklichen Bericht geben kann.
Und so schlecht können meine Texte nicht sein, denn die Rückmeldungen sind immer sehr positiv. 🙂
Jedenfalls war es wieder eine schöne Reise mit vielen verschiedenen Eindrücken und netten Begegnungen.
Nach den beiden Wochen war Herzensglück dann wieder arbeiten, was sich vorwiegend im Homeoffice abspielte und ich genoss noch freie Tage.

Das Projekt, für das ich zuständig bin, hat ja im Juni Sommerpause und somit konnte ich mir auch 4 Wochen am Stück freinehmen … und da ich genug Urlaubstage habe.
Dass Großtochter mit ihren Lieben zu uns auf Besuch kommt, hat sich leider nicht erfüllt.
Ihr Partner hat einen neuen Job und begann dort direkt nach Ende des alten mit der Ausbildung.

Wir haben die Sommermonate im Garten verbracht, unseren Pool genossen, viele Kulturveranstaltungen besucht und Freunde getroffen.

Letztes Wochenende waren wir von Freitag bis Montag bei Großtochter im Nachbarland.
Einschulung von meiner Enkeltochter stand auf dem Programm und so nutzten wir das schöne Ereignis, sie zu besuchen
Kleintochter fuhr mit und so haben wir wundervolle GemeinsamZeit verbracht und es genossen, nach 13 Monaten endlich wieder beieinander zu sein.
Der Abschied am Montag fiel natürlich schwer und wir hoffen, dass es nicht wieder so lange dauert, bis wir einander wieder sehen können.

Arbeitsmäßig hat sich bei mir nichts Neues getan.
Nach wie vor arbeite ich im Homeoffice – das wird bis Ende des Jahres auch so bleiben.

Das Projekt, für das ich verantwortlich bin ist nach wie vor für 2022 fixiert, aber mit mir hat noch niemand geredet, ob ich es weiter betreue und zu welchen Konditionen.
Die hauptverantwortliche Mitarbeiterin des Auftragebers hat mich nun informiert, dass sie mit ihrem Chef – also dem Auftraggeber – vereinbart hat, dass er in den nächsten 2 Wochen mit meinem Chef einen Termin ausmachen wird und dort nochmals deponieren wird, dass sie unbedingt mich als Ansprechpartnerin behalten wollen. Sie werden sogar in Aussicht stellen, dass der jetzt auf 1 Jahr verlängerte Vertrag mit Zusicherung, dass man mit mir reden wird, und sobald feststeht, dass ich es weiter betreue, auf 3 Jahre verlängert würde.
Es bleibt also weiter spannend, wie es hier weitergeht.

Parallel habe ich mich bei dem Unternehmen beworben, das die Projekte, die wir in unserem Unternehmen bis Ende des Jahres betreuen, ab dann selbst übernehmen wird und deshalb sein Team aufstockt.

Ich habe als Antwort bekommen, dass man derzeit noch in der Strukturierungsphase ist und voraussichtlich im Laufe des Septembers mit Gesprächen mit den BewerberInnen, die in Frage kommen, führen wird.
Es bleibt also weiter spannend.

Es grüßt euch eine quicklebendige
Patentsocke


Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s