148. Text_Berührende Worte

Standard

… erreichten mich die letzten beiden Tage.
Da liegen dann das Lächeln und Weinen ganz nahe beieinander.
Und beides bricht aus mir heraus, egal wo ich mich gerade befinde.
Dann geht mein Herz weit auf und meine Augen laufen über.
Es sind Begegnungen im Schriftlichen, es sind Worte, die mich tief berühren und mich froh sein lassen.

Ich spüre, dass sich in mir etwas bewegt, dass ich weicher bin, verletzlicher.
Und gleichzeitig ist mir bewusster, was ich in mein Leben intergrieren möchte, dass es mir egal ist, was andere denken, wenn es für mich in Ordnung ist. Ich kann zu mir stehen.
Es ist irgendwie gar nicht einfach, das zu beschreiben, was sich in mir tut.

Und ich bin gelassener.
Heute hatte sich meine Kollegin krank gemeldet und ich hatte einiges zu tun und es hat mich nicht wie früher gestresst, sondern es war der Gedanke da: Was ich heute schaffe, das schaffe ich und was nicht, das geht eben nicht.
Ich habe mir Pausen gegönnt.Zwar kam ich erst nach mehr als 8 Stunden aus dem Büro, aber ich habe mich den ganzen Tag nicht gestresst gefühlt.
Ich merke, wie mir das Meditieren gut tut.
Sooft ich Momente habe, in denen ich weiß, dass ich ungestört bin, lege ich mir die CD ein und mache eine 25-minütige Meditation.

******************

Mit meiner Freundin war ich gestern in der Therme und wir haben es sehr genossen.
Wir haben jegliches Zeitgefühl vergessen, saßen lange, lange im Solebad, entspannten auf der Relaxliege und ließen es uns einfach nur gut gehen.
Und wir haben beschlossen, das zu wiederholen.
Nach dem Heimkommen war ich völlig geschafft und habe sehr früh eingeschlafen.

Freitagnachmittag bekomme ich mein Enkelkind, das über Nacht bleibt, da mein Sohn und seine Frau eine Abendveranstaltung besuchen.
Wenn sie mein Enkelkind am Samstag abholen, werden wir das für einen ausgiebigen Brunch nutzen,
zu dem auch mein 2. Sohn mit seiner Freundin kommen wird.
Ich freue mich schon auf das gemütliche Beisammensein.

Sonntag wird sich Kleintochter mit einem ehemaligen Schulfreund treffen und ich werde je nach Wetter diese Stunden für mich nutzen und einen Ausflug in die Natur machen oder zu Hause verbringen.
Aber egal wo, ich werde diese Zeit für mich nutzen, wieder tief in mein Inneres schauen und die Gefühle, die in mir sind, zulassen.

Weiter … Schritt für Schritt.

Liebe Grüße
von Eurer Patentsocke

»

  1. Das klingt alles viel besser als noch vor kurzer Zeit und ich freue mich darüber.
    Du wirst Deinen Weg finden und die Wunden werden verheilen. Es tun sich neue Optionen auf und Du kannst sie wahrnehmen und geniessen. Toll.

    lieben gruss
    sue

    • Liebe Sue!

      Ja, es sind einige Krusten ganz ordentlich aufgebrochen. Das ist einerseits ganz wunderbar, denn es findet Entwicklung statt, plötzlich sind Dinge hell und klar und eindeutiger, die früher unter einem Schleier lagen.
      Es verunsichert mich andererseits natürlich auch, weil ich keine Erfahrung habe, wie ich damit umgehen soll.
      Aber ich habe festgestellt, wenn ich meinem Bauchgefühl vertraue und wenn ich mich nach dem richte, wie ich für mich es als wichtig empfinde, wie ich damit umgehen will, dann ist es ok.
      Vielleicht verschlägt es mich ja noch in deine Gestade und dann würde es mich freuen, wenn wir einander persönlich kennenlernen könnten.
      Ich kann derzeit nichts Konkretes versprechen, aber in meinem Hirn arbeitet der Gedanke bereits. 🙂
      Umarmung!
      Söckchen

      • Also ich war ganz klar, nicht mehr auf „Liebeskummer“ eingestellt. Ich dachte das passiert mir in meinem Alter nicht mehr . . und peng, war ich mitten drin. Ich kann aber sagen, es wird besser und der Schmerz verschwindet im Hintergrund. Es dauert, aber es bewegt sich. Ich finde bei Dir bewegt sich das in die richtige Richtug und das freut mich für Dich.

        Ich freue mich immer über persönliches kennenlernen und Du kannst da gerne planen 🙂

        lieben gruss
        sue

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s