73. Text_Fellnase auf Kurzvisite

Standard

Liebe Bligbesucher!

Heute morgen weckt mich der SMS-Ton meines Handys und mit schlafrigen Augen lese ich, dass mein Kater in seinem Katzenbett liegt, und vom Meinigen als er zur Toilette pilgerte entdeckt wurde und sehr tief schlief und sich nicht gemuckst hat, obwohl er vorbeigegangen ist.
Er hat ihn schlafen lassen, ging wieder ins Bett und hörte 30 Minuten später einen Plumpser, stand auf und sah, dass Kater in Richtung Küche zum Fressnapf pilgert. Da Kater auf 4 Beinen schneller als der Meinige auf 2 wackeligen Morgenbeinen war, hat die Fellnase dort mal das übrige geblieben Futter aus dem Napf unserer Katze aufgefressen, dann ein eigenes frisches Packerl aufgemacht bekommen und verschlungen und dann noch eine Schüssel mit Trockenkeks vernascht und ab durch die Katzenklappe im Keller nach draußen.
Der Meinige ihm nach (also nicht durch die Katzenklappe 😉 ), auf die Gasse, gesehen, dass Kater diese hinaufläuft und auf Zuruf kurz stehen blieb und zurückmaunzte, weiterlief und in einem Eckgarten verschwand. Der Meinige hintennach und ihn nochmal aus mehr Nähe angesprochen, Kater kurz aus dem Gartentor herausgeguckt und dann im Garten verschwunden.
Na ja, und jetzt sind wir erstmal erleichert, dass es ihm gut geht, dass er gut frisst, dass er seinen Heimweg noch kennt.
Und jetzt auch gespannt, wie lange er diesmal ausbleibt.
Es wäre ja interessant, was er zu berichten hätte von seinen Strawanzertagen.

So, jetzt warte ich auf die Ankunft meiner Eltern und meiner Kleintochter.
Vermutlich werden wir nach dem Mittagessen ins Freibad gehen, das Wetter ist sonnig und sehr warm.
Und ich kann schon mal testen, wie ich mich abgrenzen kann, falls das notwendig ist.

Euch wünsche ich noch einen angenehmen Sonntag!
Eure Patentsocke

»

  1. Wie mich das freut, dass Dein Kater den Heimweg doch noch kennt, und wieder aufgetaucht ist. Das wird für Dich eine grosse Beruhigung sein, und ich hoffe, Du kannst die Dir verbleibenden Tage noch mehr geniessen.

    Sei lieb gegrüsst
    Ursula

  2. Liebe Ursula!
    Bin gestern schon wieder in meinem Alltag angekommen. 😉
    Ja, bin auch froh, dass der Kater sich gezeigt hat.
    Wir haben zwei Theorien, warum er so strawanzt:

    * Entweder gibt es derzeit rollige Weiberl und er spürt doch noch ein bissel sein „Mann“Sein.
    Er hat nämlich auch ab und zu bei unserer Katze so Paarungs-Anstalten gemacht.

    * Wir haben hier auch eine sehr dominante Katze, die die anderen in deren Revier angreift und vertreibt und auch vor den Katzenklappen passt oder die Katzen bis zur Katzenklappe verfolgt und sich wild gebärdet (mit den Pfoten dagegentrommelt), weil sie nicht reinkommt.

    Ich hoffe halt, dass ich meinen Kater auch wieder mal zu Gesicht bekomme udn mir ihm ein bissel schmusen kann.

    Liebe Grüße an dich!
    Patentsocke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s